KREDIT UND FINANZEN
Kredite | Girokonten | Versicherungen | Altersvorsorge | Ratgeber | Finanzrechner | Basel II | Blog
Effektenkredit

Wertpapierkredit (Lombardkredit)

Bei einem Effektenkredit, der oftmals auch als Wertpapierkredit oder Lombardkredit bezeichnet wird, handelt es sich im Prinzip um einen Kontokorrentkredit, wie er auch auf einem Girokonto üblich ist. Im Während ein Dispositionskredit auf dem Girokonto aber in seiner Höhe feststeht, ist die Kreditlinie beim Effektenkredit variabel und hängt von dem Beleihungswert der Wertpapiere ab, die sich im Depot des Anlegers befinden. Dieser Beleihungswert wird berechnet, indem diese Wertpapiere in bestimmte Kategorien eingeteilt und ihr derzeitiger Marktwert (Börsenwert) errechnet wird. Von diesem Wert wird ein bestimmter Prozentsatz als Beleihungswert ausgewiesen. Die Summe der Beleihungswerte aller Wertpapiergattungen im Depot ergibt dann die maximale Kreditlinie eines solchen Wertpapierkredites. Wie hoch diese Beleihungswerte sind, ist von Kreditinstitut zu Kreditinstitut verschieden. Die nachfolgende Übersicht gibt Ihnen einen ersten Überblick darüber, wie ausgewählte Direktbanken und Broker die Beleihungsgrenzen einstufen.

Wertpapiere Comdirect DAB Bank
50,00% bis zu 50%
30,00% bis zu 50%
80,00% bis zu 50%
60,00% bis zu 50%
50,00% bis zu 50%
50,00% bis zu 50%
80,00% bis zu 50%
60,00% bis zu 50%
80,00% bis zu 50%
60,00% bis zu 50%
80,00% bis zu 50%
80,00% bis zu 50%
0,00% 0,00%
0,00% bis zu 50%

Schaut man sich die Zinssätze an, die für einen solchen Effektenkredit fällig werden, so stellt man schnell fest, dass diese meist unter denen für einen entsprechenden Ratenkredit liegen. Das liegt natürlich auch an den Wertpapieren, welche ja als Sicherheit für den gewährten Kredit an die Bank verpfändet werden. Welche Zinssätze und Grenzen bei ausgewählten Brokern und Banken gelten, zeigt Ihnen der nachfolgende Vergleich.

Comdirect DAB Bank Onvista Bank
individuell 5.000 Euro individuell
individuell 100.000 Euro individuell
12,00% 10,95%  
- 11,95%  
Comdirect AG DAB Bank Onvista Bank

Die günstigen Zinsen eines Effektenkredites dürfen allerdings nicht über ein Risiko hinwegtäuschen, welches bei einem gewöhnlichen Kredit nicht vorkommt: die schwankende Kreditlinie. Da diese als Prozentsatz vom Depotwert festgelegt wird, ändert sie sich natürlich auch in Abhängigkeit der Entwicklung der im Depot befindlichen Wertpapiere. Geben die Kurse dieser Papiere auf breiter Front nach und hat der Anleger seine Kreditlinie vollständig ausgeschöpft, kann er schnell zum Ausgleich der entstandenen Unterdeckung aufgefordert werden. Kann oder will er dieser Aufforderung nicht nachkommen, hat die Bank das Recht, die verpfändeten Wertpapiere bestens zu verkaufen, bis sie ihre Forderung befriedigt hat. Das nachfolgende Beispiel gibt Ihnen einen kleinen Einblick in diese Problematik.

Ein Anleger hat folgende Bestände in seinem Depot bei der Comdirect Bank:

Wertpapiere Depotwert Beleihungsgrenze Beleihungswert
10.000,00 Euro 50,00% 5.000,00 Euro
5.000,00 Euro 80,00% 4.000,00 Euro
20.000,00 Euro 60,00% 12.000,00 Euro
10.000,00 Euro 80,00% 8.000,00 Euro
10.000,00 Euro 0,00% 0,00 Euro
2.500,00 Euro 0,00% 0,00 Euro
57.500,00 Euro 29.000,00 Euro

Der Beleihungswert seines Depots beträgt 29.000 Euro. In dieser Höhe kann er also einen Wertpapierkredit in Anspruch nehmen. Wir gehen davon aus, dass er dies auch getan hat. Durch nachgebende Kurse schrumpft der Depotbestand nun im Laufe der Zeit auf folgende Werte:

Wertpapiere Depotwert Beleihungsgrenze Beleihungswert
Aktien Inland 8.000,00 Euro 50,00% 4.000,00 Euro
Euro-Anleihe Inland 5.000,00 Euro 80,00% 4.000,00 Euro
Aktienfonds 18.000,00 Euro 60,00% 10.800,00 Euro
Offene Immobilienfonds 9.500,00 Euro 80,00% 7.600,00 Euro
Zertifikate 8.000,00 Euro 0,00% 0,00 Euro
Optionsscheine 1.000,00 Euro 0,00% 0,00 Euro
Summe 49.500,00 Euro 26.400,00 Euro

Die Bank würde Ihn jetzt auffordern, die Unterdeckung von 29.000 - 26.400 = 2.600 Euro auszugleichen. Kommt der Anleger dieser Aufforderung nicht nach, wird sie so lange die verpfändeten Wertpapiere aus seinem Depot zwangsliquidieren, bis der in Anspruch genommene Kreditrahmen dem Beleihungswert wieder entspricht.

Zu beachten wäre auch noch, dass einige Banken Wertpapierkredite nur zweckgebunden zum Kauf neuer Wertpapiere zur Verfügung stellen. In einem solchen Fall würde ein Effektenkredit als Alternative zu einem herkömmlichen Darlehen natürlich ausscheiden. Von daher gilt es auch hier wieder, das Kleingedruckte zu lesen und sorgfältig zu vergleichen.



Anzeige