KREDIT UND FINANZEN
Kredite | Girokonten | Versicherungen | Altersvorsorge | Ratgeber | Finanzrechner | Basel II | Blog
Besteuerung von Lebensversicherungen

Besteuerung von Lebensversicherungen

Ganz besonders unter Berücksichtigung der seit 2009 geltenden Abgeltungssteuer sind Lebensversicherungen steuerlich interessant. Wieso und wie sie in Abhängigkeit des Zeitpunkts des Vertragsabschlusses besteuert werden, haben wir nachfolgend für Sie zusammengetragen:

Lebensversicherungen, die ab 2009 abgeschlossen wurden

Erträge aus Lebensversicherungen, welche nach dem 21. Dezember 2008 abgeschlossen wurden, unterliegen der pauschalen Abgeltungssteuer in Höhe von 25 Prozent zuzüglich Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer. Für konfessionslose Steuerpflichtige ergibt sich daraus ein steuerlicher Abzug von 26,38 Prozent.

Lebensversicherungen, die zwischen Anfang 2005 und Ende 2008 abgeschlossen wurden

Lebensversicherungen, die nach 2005 abgeschlossen wurden, sind voll zu versteuern, zumindest was den Ertragsteil angeht. Ausnahmen bilden jene, die zum Zeitpunkt der Auszahlung mindestens zwölf Jahren laufen, in welche mindestens auch fünf Jahre am Stück einbezahlt wurde und deren Fälligkeit nach dem 60.Geburtstag des Versicherungsnehmers ist. Hier gilt das Halbeinkünfteverfahren, wonach die Hälfte der Erträge mit dem persönlichen Steuersatz zu versteuern ist. Diese Regelung greift sowohl bei Zahlung einer lebenslangen Rente als auch bei Einmalauszahlung.

Lebensversicherungen, die bis Ende 2004 abgeschlossen wurden

Lebensverssicherungen, die vor 2005 abgeschlossen wurden und bei Fälligkeit mindestens 12 Jahre Bestand hatten, wovon mindestens fünf Jahre lang Beiträge gezahlt wurden, sowie einen Todesfallschutz von mindestens 60 Prozent der eingezahlten Beiträge vertraglich vereinbart haben, werden dagegen nicht besteuert. Trifft auch nur eines dieser Merkmale (12 Jahre Laufzeit, 5 Jahre laufende Einzahlungen, 60 Prozent Todesfallschutz) nicht zu, werden die Erträge komplett mit dem persönlichen Steuersatz versteuert.

Fondsgebundene Lebensversicherungen

Auch fondsgebundene Lebensversicherungen fallen unter diese Regelung, was in Anbetracht der Abgeltungssteuer erhebliche Vorteile mit sich bringt, da die Hälfte des derzeitigen Spitzensteuersatzes 22,5 Prozent betragt (45 Prozent Reichensteuer), was immer noch deutlich unter dem Abgeltungssteuersatz von 25 Prozent liegt (beides zuzüglich Solidaritätszuschlag und eventuell anfallender Kirchensteuer).

... Abgeltungssteuer Sonderausgabenabzug ...

Einen Vergleich sowie ein individuelles Angebot zur privaten Altersvorsorge können Sie sich über das nachfolgende Formular ausarbeiten lassen (Versicherungsvermittlung erfolgt über die Transparent GmbH & Co. KG):

Anzeige
KarstadtQuelle Finanz Service